Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sehr geehrte Interessentin,

die Selbstbehauptungskurse werden von dem Polizeisportverein Bonn (PSV)
in Zusammenarbeit mit dem Kriminalkommissariat Kriminalprävention/
Opferschutz der Polizei Bonn durchgeführt. Ich, Herr Michael Schindewolf
(Diplomsportwissenschaftler), bin vom PSV, Abteilung Judo, mit der
Organisation der Selbstbehauptungskurse beauftragt worden. Ich habe dem
PSV gegenüber eine Datenschutzerklärung abgegeben, die beinhaltet, dass
ich die Daten der Interessentinnen ausschließlich zur Organisation der
Kurse nutze, sie nicht an Dritte weitergebe und sie lösche, sobald ein
Kurs abgeschlossen ist oder eine Interessentin auf die Teilnahme verzichtet.

Zur Kursteilnahme ist die Rücksendung der vollständig ausgefüllten und
unterschriebenen angehängten Anmeldung unerlässlich!

Folgenden Kurse finden statt:

 

Montagskurs (nur neun Wochen, daher bis 21.15 Uhr), Kursnummer 3F20

20.04., 27.04., 04.05., 11.05., 18.05., 25.05., (Pfingstmontag: Kurs entfällt), 08.06., 15.06., 22.06.

 

Mittwochskurs, Kursnummer 4F20

22.04., 29.04., 06.05., 13.05., 20.05., 27.05., 03.06., 10.06., 17.06., 24.06.

 

 
Veranstaltungsort: Bonn, Polizeipräsidium (Sporthalle)
Königswintererstr. 500
53227 Bonn

Interessentinnen, die an einem Kurs teilnehmen möchten, füllen bitte die
beiliegende Anmeldung aus und schicken oder faxen diese umgehend an mich,
Herrn Michael Schindewolf,


SBK-PSV,
Postfach 1108,
53852 Niederkassel
Fax: 0228 / 180 877 44
Tel.: 0228 / 180 877 45
Hdy.: 0170 / 54 58 203

http://www.judo-psv-bonn.de/

Als Anlage beigefügt sind ein Anmeldeformular sowie ein Infoblatt mit
allgemeinen Informationen über die Kurse. Ich erhalte regelmäßig mehr
Anmeldungen als Kapazitäten zur Verfügung stehen. Deshalb berechtigt
erst die schriftliche Bestätigung durch mich zur Teilnahme am Kurs.

Parkmöglichkeiten für die Kursteilnehmerinnen besteht auf dem freien
Parkplatz an der U- / S-Bahn / Busbahnhof Ramersdorf schräg gegenüber
vom Polizeipräsidium.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Schindewolf
(Diplomsportwissenschaftler)

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?